Ukulelenunterricht in Düsseldorf, Unterricht für Ukulele


Vielen Menschen ist nicht bewusst, wie virtuos eine Ukulele gespielt werden kann. Sie ist – ähnlich wie die Gitarre – unglaublich vielseitig einsetzbar, ob in der Folklore, in der Popmusik, im Jazz u.a. In der Musikschule imusic in Düsseldorf können Musikschüler qualifizierten und inspirierenden Ukulelenunterricht erhalten. Sie kann als Akkordinstrument oder auch als Melodieinstrument eingesetzt werden, außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Instrument elektrisch zu verstärken. Spieltechniken sind denen der Gitarre ähnlich: Zerlegungen von Akkorden, Melodien auf einzelnen Saiten, teils mit Plektrum, teils mit Fingern angeschlagen, außerdem Schlagmuster für das begleitende Akkordspiel. Die vierte Saite ist oft, im Gegensatz zur Gitarre, oktaviert und damit höher als die mittleren Saiten gestimmt.

Der portugiesische Einwanderer João Fernandez brachte Ende des 19. Jahrhunderts eine Form des Cavaquinho, ein viersaitiges Instrument, von Madeira nach Hawaii. Dort wurde dieses Instrument nachgebaut und modifiziert, anschließend in einer Fabrik gefertigt. Manuel Nunes gilt als offizieller Erfinder der hawaiianischen Ukulele. Zehn Jahre nach dem Tod des Hawaiianische Musikers Israel Kamakawiwoʻole (Bruddah Iz) wurde ein Song, der mit der Ukulele begleitet wurde, ein großer Hit in den Europäischen Charts. Der Song Over the Rainbow ist ein Beispiel für den typischen Einsatz der Ukulele als Begleitinstrument. Im Ukulelenunterricht wird dieser Song häufig durchgenommen, allerdings ist Ukulelenunterricht bei Musikatelier imusic wesentlich vielfältiger und vermittelt eine Vielzahl anderer Aspekte, damit die Ukulele nicht nur als Begleitinstrument genutzt werden muss.

Besonders für Kinder ist die Ukulele eine sehr gute Alternative oder Ergänzung zur Gitarre, da sie kleiner und leichter ist (die Proportionen der Ukulele sind gleich mit der der Gitarre, allerdings ist die Ukulele nur ca. 60 cm lang und ca. 20 cm breit), in der Regel nur vier Saiten hat und somit das Akkordspiel bzw. gleichzeitiges Greifen mehrerer Töne auf mehreren Saiten oft weniger Umstände bereitet. In der Regel stimmt man, wie schon erwähnt, die Saiten anders als auf der Gitarre; es lässt sich aber auch eine Stimmung der Saiten erzielen, die der Stimmung der Melodiesaiten der Gitarre so stark ähnelt, dass dadurch  Gitarrenakkorde einfach auf die Ukule übertragen werden können.


Folgender Dozent des Teams der Musikschule imusic in Düsseldorf bietet Ukulelenunterricht an:

 

Tobias Löber